DKB-Cash: Das kostenlose Internet-Konto
Sie befinden sich hier: Home > Finanzen > Produkt im Test
Finanzen > Produkt im Test

Produkt im Test - Debeka Bausparvertrag

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 3.6 von 5. - 148 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

 

Fast jeder zweite Deutsche hat einen Bausparvertrag. Lange Jahre eher als "altmodisch" angesehen, hat sich Bausparen in den letzten Monaten wieder gemausert. Denn garantierter Zins (Guthaben und Darlehen) und garantierter Kapitalerhalt sprechen für sich!

Gegenüber Fondssparen bleibt beim Bausparvertrag das eingezahlte Kapital auf jeden Fall erhalten. Und die Einlagen sind nach deutschem Recht abgesichert. Und: im Gegensatz zu Tagesgeld ist der Zinssatz nach Vertragsabschluss fix, geht also nicht mit dem Zinsmarkt nach unten, bzw. der Darlehenszins nach oben.

Alles bekannte Argumente pro Bausparen, aber welcher Tarif / welches Angebot taugt etwas? Heute untersuchen wir den Bausparvertrag der Debeka Bausparkasse "auf Herz und Nieren".

Der Guthabenzins in der Sparphase beträgt 3,00 % p.a. Verzichtet der Bausparer nach Zuteilung auf das Darlehen, dann erhöht sich der Guthabenzins durch den Bonus auf bis zu 3,60 % p.a. (je länger angespart wird, und je höher die Bewertungszahl ist). Nimmt der Bausparer bei Zuteilung das Bauspardarlehen, so beträgt der Darlehenszins 5 % nominal p.a. - das ist kein besonders niedriger Darlehenszins im Vergleich zu anderen Bausparkassen, aber ein solider Wert. Dafür zahlen andere Bausparkassen aber auch keine 3 % Guthabenzins. Im Vergleich zu "freien" Baufinanzierungszinsen liegen die 5 % Bauspardarlehenszins ebenfalls - Stand heute - im Durchschnitt; da davon auszugehen ist, dass die Baufi-Zinsen steigen werden, ist es gut, wenn man sich diesen Zinssatz durch den Bausparvertrag heute schon sichert.

Erfüllt der Kunde noch die - seit 1.1.2009 restriktiveren - Voraussetzungen für die staatliche Förderung, dann erhöht sich die Rendite des Vertrages (reines Sparen vorausgesetzt) auf knappe 5 %; deswegen belegte der Debeka Bausparvertrag auch einen Spitzenplatz im Vergleich FINANZtest 12/2008.

Die Gebühren liegen im Mittel für Bausparverträge: 1 % Abschlußgebühr (bezogen auf die Bausparsumme), 1,5 % Darlehensgebühr für das Bauspardarlehen (bezogen auf die Darlehenssumme). Das Mindestsparguthaben liegt mit 40 % auch angenehm niedrig.

Fazit: ein empfehlenswerter Bausparvertrag vor allem für eher sparorientierte Kunden, sowie noch Unentschlossene. Denn die Guthabenverzinsung ist im Marktvergleich sehr gut, der Darlehenszins o.k. - normalerweise ist immer der eine "hui", der andere "pfui" oder umgekehrt.

Was den Debeka Bausparvertrag aber von anderen Bausparangeboten positiv abhebt:

  • Der "Ausbildungsbonus": junge Leute bis 27 Jahre (Schüler, Studierende, Beamtenanwärter/innen, Referendare, Auszubildende, Grundwehr-/Ersatzdienstleistende und Unteroffiziers- bzw. Offiziersanwärter/innen), die einen Vertrag abschließen, können nach 2 Jahren die Bausparsumme gebührenfrei verdoppel (maximal 16.000 auf 32.000 Euro Bausparsumme). Die ersparte Abschlussgebühr von bis zu 160 Euro ist dann der Ausbildungsbonus.
  • Das Gutzi bis 31.3.2009: ein Reisegutschein über 100 Euro für den Abschluss eines Bausparvertrages mit mindestens 10.000 Euro Bausparsumme. Das macht fürs erste Jahr eine "Zusatzverzinsung" von nochmal 1 % aus ....

Geld-Magazin.de meint deshalb: ein sehr empfehlenswerter Vertrag                 

(Falls Sie das Bewertungssystem von Geld-Magazin noch nicht kennen, finden Sie eine Erläuterung in den FAQ.)

Link zum Angebot: Debeka Bausparvertrag

12.1.2009 Geld-Magazin.de