Sie befinden sich hier: Home > Reisen > Hotels
Reisen > Hotels

So günstig verreisen Sie über Silvester

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet.
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Rubrik: Hotels

 

Bildrechte: © dell - Fotolia.com

Das Jahr neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu und damit einhergehend kommt wie alle Jahre wieder die Frage auf, wie der Silvesterabend gestaltet werden soll. Wer auf das obligatorische Raclette-Essen keinen Appetit hat oder einfach nur gerne das Feuerwerk mal aus einer anderen Perspektive betrachten möchte, sollte über den Jahreswechsel alles stehen und liegen lassen und einen Kurzurlaub buchen. Da diese Idee keine Erfindung der Neuzeit ist, verlangen viele Unterkünfte und Hotels einen Aufpreis für die Übernachtungen über Silvester.

Das Vergleichsportal CHECK24 hat herausgefunden, dass die Hotelpreise zu Silvester im Schnitt um ein Drittel steigen. In Prag kostet die Nacht sogar fast doppelt so viel wie durchschnittlich im Dezember. Auch Amsterdam ist ein besonders beliebtes Reiseziel über den Jahreswechsel. Durchschnittlich kostet eine Übernachtung in der holländischen Stadt am 31. Dezember 341 Euro. Aber man muss nicht überall so horrende Kosten einplanen. Beispielsweise in Leipzig, Bangkok oder Stockholm kommt man für weniger als 150 Euro die Nacht unter.

In den 15 beliebtesten Silvester-Zielen liegen die Preise für Hotelübernachtungen durchschnittlich 36 Prozent über dem Durchschnittspreis im Dezember. In Stockholm kostet eine Übernachtung an Silvester durchschnittlich nicht erkennbar mehr als im Rest des Jahres. Für Hin- und Rückflug in die schwedische Hauptstadt von München oder Berlin Besonders teuer ist das Reinfeiern ins neue Jahr in Prag und Amsterdam. Hotelgäste zahlen für eine Übernachtung im Schnitt aller verfügbaren Hotels zwischen 327 und 341 Euro pro Nacht. In der tschechischen Hauptstadt lässt sich damit ein Preisanstieg von 98 Prozent erkennen.

In der thailändischen Metropole Bangkok können Reisende für durchschnittlich 61 Euro eine Unterkunft finden. Allerdings ist das Preisniveau mit durchschnittlichen 49 Euro ohnehin vergleichsweise gering.

Grundsätzlich sollten sich Silvester-Reisende keine Grenzen setzen für das Ziel des Kurzurlaubs. Wer sich gerne sportlich betätigen möchte, kann super in die Alpen fahren, um dort auf dem Snowboard oder Skiern durch den Schnee zu fahren. Saunieren und gemeinsames Feiern auf der Berghütte runden den Trip ab. Wer den urbanen Jahreswechsel bevorzugt, kann in die vielen europäischen Städte reisen, um die jeweiligen Sehenswürdigkeiten beim Feuerwerk zu begutachten. Besonders reizvoll ist für viele der Ausblick, auch Ende Dezember noch ein paar Sonnenstrahlen einfangen zu können. Da eigenen sich die kanarischen Inseln optimal, denn dort sind das ganze Jahr warme Temperaturen.

Falls Sie auf den alljährlichen Trott rund um Silvester gar keine Lust haben und gerne die heimischen Gefilde verlassen möchten, aber noch eine kleine Finanzspritze vertragen könnten, dann sollten Sie Ihr Glück mit dem Mybet Bonus Code versuchen. So oder so wünschen wir Ihnen einen guten Rutsch ins neue Jahr und viel Erfolg in 2017!

Bildrechte: © dell - Fotolia.com


Kommentar zum Artikel schreiben

Anmerkung hinzufügen

* Bitte ausfüllen

*
*
*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*

Aktuell: alle Währungen dieser Welt über den Euro umrechnen!

Diese Berechnung ist rein informativ und stellt den ungefähren Gegenwert inkl. der genannten Gebühren dar.

Bitte beachten: Diese Kurse sind nicht geeignet zur Umrechnung von Rechnungen etc., da hierfür meist "Devisenkurse" zu Grunde gelegt werden! Unsere Kurse jedoch sind reine "Geldkurse" für den Bargeldtausch am Bankschalter.

Zum Währungsrechner