Sie befinden sich hier: Home > Finanzen > Produkt im Test
Finanzen > Produkt im Test

Produkt im Test - comdirect Girokonto

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 3.5 von 5. - 70 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

 

Ein Girokonto mit Zufriedenheitsgarantie? Was soll das denn sein? Bis zu 100 Euro? Die Comdirect, eine Direktbank mit Sitz im norddeutschen Quickborn, wirbt mit dieser Zufriedenheitsgarantie für ihr Girokonto. Wie zufrieden kann man damit sein? Geld-Magazin.de hat getestet.

Foto: comdirect.de

Die comdirect hat als Direktbank keine Filialen; die Kontoführung findet über Internet statt. Das Giroangebot wurde per 23. April 2009 überarbeitet, alle Angaben / Aspekte gelten also für das "neue" Girokonto.

Die Kontoführung ist kostenlos. Im Gegensatz zu "früher" muß auch kein Mindest-Gehaltseingang monatlich vorliegen.
Falls man nicht online seine Transaktionen tätigt, sondern per Telefon / Fax oder Brief, dann muß man eine nicht unbeträchtliche Gebühr ("Aufschlag") von 1,50 Euro je Auftrag zahlen.

Die Kontoauszüge werden in der elektronischen Postbox bereitgestellt. Will man sie sich zusenden lassen, kostet das das Porto 0,55 Euro. Wenn man nicht innerhalb von 4 Wochen nach Einstellung seinen Auszug online abgerufen hat, erhält man ihn zwangsweise per Post zugesandt.

Die Karten zum Konto (ec/Maestro und VISA) sind kostenlos - sowohl für den Kontoinhaber als auch die Zweitkarte. Hier finden sich ja sonst häufig dann die "versteckten Kosten beim kostenlosen Angebot".

Bargeld erhalten Sie kostenlos: innerhalb Deutschlands an den Geldautomaten der Cash Group (über 7.000, z.B. Commerzbank, Deutsche Bank). Ebenso kann man in den Filialen der Commerzbank an den Schalter gehen.
Außerhalb Deutschlands hebt man mit der VISA-Karte ab. Setzt man dagegen die VISA-Karte in Deutschland zur Bargeldabhebung ein, so kostet das 3 %, mindestens 5,11 Euro. Hebt man mit der ec-Karte außerhalb Automaten der Cash Group oder im Ausland am GAA Bargeld ab, so kostet das 4,90 Euro. Also immer gut aufpassen, welche Karte man jeweils nutzt!

Was bedeutet nun die "Zufriedenheitsgarantie": Die comdirect verspricht 50 Euro, wenn Sie mit dem Konto zufrieden sind. Und wenn Sie nicht zufrieden sind, und die comdirect wieder verlassen möchten, gibt es 100 Euro. Aber so einfach ist es nicht ... jetzt kommen die Wenns und Abers.

Die 50 Euro gibt es nur dann, wenn Sie in den ersten 3 Monaten nach Kontoeröffnung mindestens 5 Transaktionen je über 25 Euro oder mehr durchführen - dann gibt es im 4. Monat die Gutschrift aufs Girokonto.

Die insgesamt 100 Euro (eigentlich ja eine "Unzufriedenheitsprämie") gibt es, wenn Sie das Girokonto frühestens 12, spätestens 15 Monate nach Eröffnung kündigen, und auch Gründe für die Unzufriedenheit nennen. Und es gibt die 100 Euro in zwei Tranchen - die ersten 50 Euro als Prämie nach 3 Monaten, unter den Bedingungen wie genannt. Und die zweiten 50 nur dann, wenn Sie auch die ersten 50 erhalten haben und das Konto weiterhin aktiv genutzt haben (ab dem 4. Monat nach Eröffnung mind. 5 Transaktionen pro Monat je über 25 Euro oder mehr durchgeführt).
Als Transaktionen gelten für die comdirect Ein- und Auszahlungen, Überweisungseingänge und <nobr>-ausgänge</nobr>, Zahlungen per Lastschrift, Abhebungen am Geldautomaten, Wertpapierkäufe und -verkäufe, Kartenumsätze, Sorten- und Reisescheckkäufe.

Mit diesen Kriterien ist die groß beworbene "Zufriedenheitsgarantie" eigentlich schon fast ein Grund, nicht dorthin zu wechseln. Soviele Haken und Bedingungen sind selten. Außerdem: Wer wechselt denn wirklich, wenn er 12 Monate sein Girokonto aktiv genutz hat, dann die Bank? Leider eine Augenwischerei.

Das vorige Modell, bei dem die comdirect pro Monat 1 Euro an den Kunden gezahlt hat, war reeller - denn die Begrüßungsprämie von 50 Euro gab es damals auch schon.

Nun zu den Zinsen:
Auf dem Girokonto selbst gibt es keine Guthabenverzinsung. Dazu muß man ein zusätzliches, kostenloses Tagesgeldkonto eröffnen. Darauf gibt es Stand 30.4. bis zu 4 % p.a., auch wieder mit diversen Staffelungen und Einschränkungen, nämlich nur für Neukunden, nur bis 10.000 Euro, bis 31.8. garantiert, dann täglich änderbar. Dieser Zinssatz ist derzeit ein sehr guter Zins.
Nicht so toll ist der Zins für den Dispokredit mit 9,9 %. Die geduldete Überziehung über das Dispo-Limit hinaus kostet 14 % p.a.
Im Vergleich mit der direkten Konkurrenz ist das durchschnittlich:
DKB 7,90 / 12 %, ING DiBa 9,50 / 12,50 %, netbank 9,50 / 15 %. 

Fazit: eigentlich ein gutes Angebot - die vielen "Wenns und Abers" machen das Ganze aber undurchsichtig und den Tester ehrlich gesagt etwas mißtrauisch. Vor allem die groß betrommelte Zufriedenheitsgarantie ist ein Potemkinsches Dorf.

Geld-Magazin.de bewertet das ganze Angebot deshalb "nur" mit gut           

(Falls Sie das Bewertungssystem von Geld-Magazin noch nicht kennen, finden Sie eine Erläuterung in den FAQ.)

Link zum Angebot comdirect Girokonto

4.5.2009 Geld-Magazin.de