DKB-Cash: Das kostenlose Internet-Konto
Sie befinden sich hier: Home > Finanzen > Produkt im Test
Finanzen > Produkt im Test

Produkt im Test - Hundehaftpflicht der Puntobiz

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 3.0 von 5. - 53 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Rubrik: Produkt im Test

 

Über 5 Millionen Hunde leben in deutschen Haushalten. Ein absolutes Muß für Herrchen und Frauchen ist die Hundehalterhaftpflicht-Versicherung, denn ein Schaden kann schnell passieren. Der Hund rennt auf die Straße, vor ein Auto, ein Unfall passiert ....nur als ein Beispiel.

Anbieter gibt es viele. Und Leistungen noch mehr. Heute testet Geld-Magazin.de das - aktualisierte - Produkt Hundehaftpflicht Sondertarif ab 40 Jahre des Anbieters Puntobiz.

Hundehaftpflicht Sondertarif ab 40 Jahre

Foto: tierversicherung.biz

Im Oktober 2008 hatten wir bereits getestet und festgestellt: Das damalige Angebot mit 47,50 Euro pro Jahr und Hund war konkurrenzlos günstig. Jetzt der erneute Test, weil der Anbieter neue Leistungen eingebaut, und den Preis verändert hat.

Spezialist für Tierversicherungen hat Sondertarif "ab 40 Jahre" variiert 

Puntobiz ist Spezialist für Tierversicherungen, vor allem bei Hunde-, Katzen- und Pferdebesitzern ist das Unternehmen sehr gut akzeptiert und oft empfohlen. Im Internet werden die Versicherungen unter www.tierversicherung.biz angeboten.

Bei der Hundehaftpflicht kann man zwischen verschiedenen Deckungssummen und Selbstbeteiligung ja / nein wählen. Speziell für Hundehalter ab Alter 40 Jahre wird eine Hundehaftpflicht mit den Leistungen 5 Mio. Euro Deckungssumme für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden sowie keiner Selbstbeteiligung angeboten.

Der Preis mit 50,00 Euro pro Jahr und Hund ist nach Anbieterangaben sehr günstig in Deutschland. Auch Geld-Magazin.de fand im Marktvergleich nur einen Anbieter, der minimal weniger verlangte (46,90 Euro), dafür aber sehr viel mehr Ausschlußkriterien nannte. So sind im Tarif der Puntobiz  Auslandsaufenthalte weltweit mitversichert, Welpen bis zum Alter von 12 Monaten sind inkludiert, und anderes mehr ...
Zum Vergleich: die gleichen Leistungen kosten "normal" 67,83 Euro für den ersten Hund. Ab dem zweiten jeweils 33,92 Euro, dann relativiert sich der Preisvorteil.

Inhaltlich soweit nichts Neues, außer der Preiserhöhung um 2,50 Euro je Hund. Neu sind die Sonder-Zusatzangebote:

1. Variante, "Komfort" genannt: Deckungssumme 7,5 Mio. Euro für Personen- und Sachschäden, sowie 2,5 Mio. Euro für Vermögensschäden. Zusätzlich sind Tierarztkosten bis 1.500 Euro bei Schäden am eigenen Hund mitversichert, wenn der Hund von einem fremden Hund gebissen wird, und der fremde Hundehalter nicht zu ermitteln ist. Die Kosten sind dann nicht mehr pauschal gleich je Hund, sondern 69,02 Euro für den ersten Hund, 34,51 Euro für jeden weiteren Wuffel.

2. Variante, "Exklusiv":  Deckungssumme 15 Mio. Euro für Personen- und Sachschäden (also doppelt so hoch wie in der "Komfort"-Hundehalterhaftpflicht), sowie 2,5 Mio. Euro für Vermögensschäden. Zusätzlich sind ebenso Tierarztkosten bis 1.500 Euro bei Schäden am eigenen Hund mitversichert, wenn der Hund von einem fremden Hund gebissen wird, und der fremde Hundehalter nicht zu ermitteln ist. Die Kosten: 76,16 Euro für den ersten Hund, 38,08 Euro für jeden weiteren Bello.

Interessante Zusatzfeatures, die bei anderen Hundehaftpflichtversicherungen nicht inkludiert sind

So sind neben den üblichen Mietsachschäden auch Mietsachschäden an mobilen Einrichtungsgegenständen bzw. Inventar in Hotels, gemieteten Ferienwohnungen und Ferienhäusern mitversichert. Gerade hier passieren -  in der ungewohnten Umgebung - schnell Schäden, und gerade diese sind bei vielen Versicherern ausgeschlossen.

Auch der ehrenamtliche Einsatz des Hundes ist abgedeckt, ebenso in der Hundeschule und beim Führen ohne Leine. Und das Ganze jeweils weltweit, nicht nur in Deutschland.

Hinter dem Angebot "ab 40 Jahren" steht übrigens als Versicherungsgesellschaft die IDEAL Versicherung.

Geld-Magazin.de meint: schade für alle, die noch nicht 40 Jahre alt sind - mit diesen Zusatzleistungen eine gute Hundehalterhaftpflicht                   

(Falls Sie das Bewertungssystem von Geld-Magazin noch nicht kennen, finden Sie eine Erläuterung in den FAQ.)

Geld-Magazin.de, 12.2.2010