Auto > Benzinkosten

KW 16: Kein Preisanstieg bei den Kraftstoffpreisen

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 3.0 von 5. - 1 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Rubrik: Benzinkosten

 

Kraftstoffpreise profitieren von gesunkenem Rohölpreis

©ADAC

©ADAC

Mit einiger Verzögerung kommt der gesunkene Ölpreis nun auch bei den Verbrauchern an. Die Preise für Diesel und Benzin sind auch in der vergangenen Woche leicht zurückgegangen. Im Schnitt zahlten Autofahrer für eine Liter Super E10 1,535 Euro und somit 1,1 Cent weniger als in der Woche zuvor. Auch Diesel wurde günstiger. Einen Liter gab es für durchschnittlich 1,375 Euro, das spricht einem Preisrückgang von 1,6 Cent. Der ADAC sieht in dieser Entwicklung aber nach wie vor noch die Möglichkeit von sinkenden Preisen. Konsequnetes auswählen der günstigsten Tankstellen und ausnutzen von gesunkenen Preisen kann dauerhaft Einfluss auf die Preisgestaltung der Mineralölkonzerne haben.

 

Gutes Vorankommen am Wochenende auf den Autobahnen

Für das Wochenende vom 26. – 28. April ist laut ADAC mit so gut wie gar keinen Behinderungen durch Staus auf den Autobahnen zu rechnen. Wer sic h also auf Reisen begibt kann mit einer entspannten Fahrt ohne große Verzögerungen rechnen. Lediglich in den Bereichen von Baustellen kann es aufgrund der vorgeschriebenen Geschwindigkeitsbegrenzung zu etwas zähfließendem Verkehr kommen.

Geld-Magazin, 24.04.2013

Hier können Sie ADAC-Mitglied werden
Denn als Clubmitglied genießen Sie umfangreiche Vorteile!


gedruckt am  14.04.2021