Auto > Benzinkosten

KW 43: Seit zwei Jahren war Benzin nicht mehr so günstig

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 4.0 von 5. - 1 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Rubrik: Benzinkosten

 

Tiefster Stand seit Januar 2012

©ADAC

©ADAC

Autofahrer in Deutschland konnten sich in der vergangenen Woche über die niedrigsten Preise für Diesel und Super E10 seit zwei Jahren freuen. Zuletzt lagen wurden so niedrige Preise zum Jahresbeginn 2012. Die Auswertung der Kraftstoffdatenbank des ADAC ergab, dass ein Liter Diesel in der letzten Woche im Schnitt 1,394 Euro, das bedeutet einen Preisunterschied von 1,9 Cent im Vergleich zur Vorwoche. Auch für Super E10 musste weniger gezahlt werden. Hier sank der Preis für einen Liter gleich um 2,3 Cent auf durchschnittlich 1,497 Euro.

Herbsturlaub und Feiertage sorgen für volle Straßen

Mit großen Staus ist nicht zu rechnen in der Zeit vom 30.10. – 03.11.2013. Allerdings ist auf einigen Strecken aufgrund des in sechs Bundesländern statt findenden Feiertages mit  erhöhtem Verkehrsaufkommen zu rechnen. Herbststürme und wetterbedingte Behinderungen können zusätzlich für unerwartete Verkehrsbehinderungen sorgen. Besonders voll kann es unter anderem auf den folgenden Strecken werden: A1 Lübeck – Köln, A8 Salzburg – Karlsruhe und A95 München – Garmisch-Partenkirchen.

Geld-Magazin, 30.10.2013

 


gedruckt am  06.12.2021