Auto > Benzinkosten

KW 47: Preise für Benzin und Diesel steigen weiter

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet.
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Rubrik: Benzinkosten

 

Gestiegener Rohölpreis sorgt für erneuten Anstieg der Spritpreise

©ADAC

©ADAC

Im Vergleich zur Vorwoche sind sowohl Diesel als auch Benzin wieder teurer geworden. Das ergab die wöchentliche Auswertung der ADAC Kraftstoffpreisdatenbank durch den Automobilclub. So lag der Preis für einen Liter Super E10 mit 1,519 Euro um 0,8 Cent höher. Ein Liter Diesel kostete sogar 1,2 Cent mehr bei einem Durchschnittspreis von 1,412 Euro. Parallel zum Kraftstoffpreis ging auch der Preis für Rohöl in die Höhe, dies erklärt zumindest den Preisanstieg der vergangenen Woche.

 

Freie Fahrt auf den Autobahnen – in den Städten wird es voll

Für das erste Adventwochenende rechnet der ADAC mit relativ ruhigem Verkehr auf den deutschen Autobahnen. Weder ist Reiseverkehr zu erwarten noch sorgen viele Baustellen für zähfließenden Verkehr. Anders könnte die Lage auf den Ein- und Ausfahrtstrassen der Großstädte liegen. Weihnachtsmärkte und Einkaufszentren locken zum Beginn der Adventszeit und der Erledigung der ersten Weihnachtseinkäufe. Wer die Möglichkeit hat sollte öffentliche Verkehrsmittel nutzen oder angebotene Park+Ride Angebote nutzen.

Geld-Magazin, 27.11.2013

ADAC - Europas größter Automobilclub
Optimale Hilfe bei Panne und Unfall
Hier können Sie ADAC-Mitglied werden!


gedruckt am  05.03.2021