Auto > Benzinkosten

KW 25: Kein weiterer Anstieg bei den Spritpreisen

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet.
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Rubrik: Benzinkosten

 

©ADAC

©ADAC

Der Höhenflug den die Preise für Benzin und Diesel in den vergangen Wochen starteten wurde in der vergangenen Woche vorerst gestoppt, zumindest sind die Preise nicht so deutlich gestiegen wie in den Wochenzuvor. Der ADAC wertet die Clubeigenen Kraftstoffpreisdatenbank wöchentlich aus und kam diese Woche zu dem Ergebnis, dass sich der durchschnittliche Preis für einen Liter Diesel nicht geändert hat. Nach wie vor lag er im Schnitt bei 1,394 Euro je Liter. Der Preis für einen Liter Super E10 stieg nur leicht an und lag bei 1,571 Euro, das entspricht einem Anstieg um 0,3 Cent im Vergleich zur Vorwoche.

Letztes Staufreies Wochenende vor Ferienbeginn

Für das Wochenende vom 28. – 29. Juni prognostiziert der der ADAC nur wenige Einschränkungen im Straßenverkehr. Ab dem ersten Juliwochenende beginnen in den ersten Bundesländern dann die Sommerferien. Bis in den September hinein werden die Autobahnen durch den Reiseverkehr dementsprechende stärker belastet sein. Aufgrund von Baustellen kann es an diesem Wochenende hier und da noch zu Verzögerungen kommen. Betroffen sind unter anderem die folgenden Strecken: A1 Köln – Lübeck, A13 Dresden- Schönefelder Kreuz und A93 Kiefersfelden- Rosenheim

Geld Magazin, 25.06.2014

 ADAC - Europas größter Automobilclub
Optimale Hilfe bei Panne und Unfall
Hier können Sie ADAC-Mitglied werden!


gedruckt am  25.10.2021