Technik > Telefonie

Das neue iPhone 4S: Große Erwartungen - aber auch große Leistung?

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 5.0 von 5. - 2 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Rubrik: Telefonie, Specials, Startseite

 

Am 14. Oktober startete weltweit der Verkauf des neuen iPhones 4S. Die Erwartungen an das neue Apple-Smartphone sind gewaltig. Über Jahre war der Konzern mit dem angebissenen Apfel die Firma, welche die innovativsten Telekommunikationsprodukte auf den Markt brachte.

Das neue iPhone 4S: Große Erwartungen - aber auch große Leistung? ©2011 iStockphoto LP. iStockphoto®, iStock®, iStockaudio®, iStockvideo®, iStockalypse™ iStock®, iStockaudio®, iStockvideo®, iStockalypse™

©2011 iStockphoto LP

Das iPhone gilt unter den Smartphones seit seinem ersten Modell als das Maß der Dinge. Doch in diesem Jahr zeigten sich Experten und Smartphone-Fans direkt nach Vorstellung des neuen Geräts enttäuscht. Sie hatten ein iPhone 5 und keine überarbeitete Version des vierten iPhones erwartet. Zudem wurde wochenlang im Netz über die unterschiedlichen Features spekuliert, die das neue Gerät haben könnte. Das tatsächliche iPhone 4S hielt diesen aufgeschaukelten Spekulationen nicht stand. Aber ist die Enttäuschung gerechtfertigt? Ein genauer Blick soll Aufschluss geben.

Das iPhone 4S im Vergleich mit dem Vorgänger

Optisch sind das iPhone 4S und das iPhone 4 kaum zu unterscheiden. Dafür ist das Innenleben grundlegend unterschiedlich. Das iPhone 4S wird von einem Dual-Core A5-Chip angetrieben, der doppelt so stark wie das Vorgängermodell ist. Eine Acht-Mega-Pixel-Kamera schießt kristallklare Fotos, die optisch deutlich besser als die Bilder des iPhone 4 sind. Die Grafikleistung wurde ebenfalls stark optimiert. Sie ist bis zu siebenmal besser als beim älteren Apple-Smartphone. Die Software wurde einer Generalüberholung unterzogen. Das neue Betriebssystem iOS 5 ist standardisiert auf dem neuen Smartphone. Sie enthält zahlreiche neue Features, wie die Anbindung an iCloud und eine neue Memory-Funktion. Während das neue Betriebssystem auch für ältere iPhone-Modelle zur Verfügung stehen, gilt dies nicht für das Markenzeichen des iPhone 4S: Siri – dabei handelt es sich um ein Programm, mit dem sich das Smartphone vollständig sprachgesteuert bedienen lässt. Siri vermag es auch, Fragen zu antworten oder beispielsweise Kurzmitteilungen vorzulesen.

Vor- und Nachteile des iPhone 4S gegenüber anderen Smartphones

Die Liste der Vorteile des neuen iPhones ist lang: Apple holte Rückstände gegenüber anderen Anbietern, wie zum Beispiel bei iCloud auf und vermochte es auf anderen Gebieten sogar, sich einen Vorsprung zu erarbeiten: Die Grafik, die Benutzerfreundlichkeit des Touchscreens und die sichere Appbörse stehen konkurrenzlos an der Spitze. Durch Siri gelang es zudem, die größte Stärke des iPhone weiterauszubauen: Das Smartphone war immer das stärkste Multifunktionsgerät: Man konnte beim Joggen Musik hören, trotzdem im Internet surfen oder mit Freunden telefonieren und ihnen Kurzmitteilungen senden. Siri vereinfacht den Multifunktionsaspekt.

Der größte Nachteil neben dem Umstand, dass ein iPhone schon immer das teuerste Smartphone auf dem Markt war, ist die Tatsache, dass die LTE-Technik an Apple bisher weitgehend vorbeigegangen ist. Auch das iPhone 4S ist, anders als zum Beispiel sein Gegenspieler Samsung Galaxy Nexus, nicht für die Verwendung des neuen Mobilfunkstandards ausgelegt. Highspeed-Internet auch unterwegs ist damit mit dem Apple-Gerät nicht möglich.

Das iPhone 4 bei o2

Geld-Magazin.de, 26.10.2011


gedruckt am  13.08.2020