Finanzen > Aktuell

Wem wir bei Geldgeschäften vertrauen

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 4.5 von 5. - 2 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Rubrik: Aktuell

 

Geld-Magazin.de wollte es wissen: wem vertrauen Sie bei Geldgeschäften am ehesten? Nicht überraschend waren die quantitativen Stimmen, wohl aber die zusätzlichen Anmerkungen.

Umfrage Geld-Magazin.de Juli 2008

Am wenigsten wird dem Bank- und dem Außendienstberater vertraut. Am ehesten vertraut man, wenn man nur eine Meinung einholt, Freunden / Bekannten. Wobei hier die Frage erlaubt sei, woher diese die Kompetenz in Geldgeschäften errungen haben?

Wahrscheinlich spielt hier das Vertrauen eine Rolle, nämlich dass Freunde / Bekannte nicht aus Eigeninteresse Empfehlungen abgeben - dies war das hauptsächlich genannte "Mißtrauenskriterium" gegen den Bank-, Versicherungs- oder Bauspar-Mitarbeiter.

Hier sehen Sie die Umfrageergebnisse.

Die Mehrzahl handelt klug, nämlich sich aus verschiedenen Quellen zu informieren. Das Überraschende war allerdings, dass der "unabhängige Berater" in den Anmerkungen noch oft genannt wurde, wobei man die Unabhängigkeit daran erkennen würde, dass er "nicht irgendwo angestellt sei, sondern auf eigenen Rechnung arbeite". Hier sagt Geld-Magazin.de "Vorsicht! Denn auch freie Finanzberater haben ihre Produktlieferanten mit den jeweiligen Provisionsvereinbarungen.


gedruckt am  13.07.2020