Energie > Vergleichsrechner

Stromanbieter im Test: Guter Service schließt günstigen Preis nicht aus

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet.
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.

 

Obwohl der Wechsel des Stromanbieters heutzutage denkbar einfach ist, schrecken immer noch viele Verbraucher davor zurück, nach einem neuen Versorger Ausschau zu halten.

Stromanbieter im Test: Guter Service schließt günstigen Preis nicht aus © dkimages - Fotolia.com

© dkimages - Fotolia.com

In der Tat ist es schwierig, bei den immer neuen Anbietern, die permanent wie Pilze aus dem Boden schießen, den Überblick zu behalten. Denn wie soll man einen seriösen Anbieter erkennen? Fest steht jedenfalls, dass es sich fast immer lohnt, vom örtlichen Grundversorger zu einem anderen Stromanbieter zu wechseln. Somit lassen sich nämlich bis zu 35 Prozent im Jahr sparen.
In den örtlichen Tarif des Grundversorgers wird man immer dann eingestuft, wenn man sich bei einem Umzug nicht eigenständig um einen anderen Anbieter kümmert. Angaben der Bundesnetzagentur zufolge waren vor zwei Jahren immer noch rund 45 Prozent der Endverbraucher beim örtlichen Grundversorger angemeldet, obwohl jener meist der teuerste Anbieter ist. Aus diesem Grund lohnt es sich, die Tarife der in der Region verfügbaren Stromanbieter zu vergleichen. Der Preisvergleich funktioniert mittels eines Online-Stromrechners wie dem auf www.steckdose.de. In jenen gibt man seine Postleitzahl sowie den jährlichen Stromverbrauch ein und bekommt dann die verfügbaren Tarife nach Preis sortiert angezeigt.

Servicestudie: Die meisten Anbieter sind seriös

Zu Beginn des Jahres führte ein unabhängiges Verbraucherportal eine Strom-Servicestudie durch, bei der rund 200 verschiedene Versorger genau unter die Lupe genommen wurden. Untersucht wurden dabei die Vertragsgestaltung (AGBs) und die Serviceleistungen der verschiedenen Anbieter. Aus jenen beiden Komponenten wurde jeweils eine Gesamtnote ermittelt, welche danach mit dem Preisniveau des dazugehörigen Anbieters verglichen wurde. Bei der Ermittlung des Preis-Leistungs-Verhältnisses fiel auf, dass sich ein guter Service und ein günstiger Preis keinesfalls ausschließen müssen. Wer nun also gern zu einem günstigeren Stromanbieter wechseln möchte, muss nicht fürchten, dort auf einen verbraucherfreundlichen Service verzichten zu müssen. Besonders hervorgetan haben sich dabei folgende Anbieter: DiesMainova AG, RheinEnergie Express GmbH, Stadtwerke Osnabrück AG, ESWE Versorgungs AG und EnBW Vertrieb GmbH. Wenn man ausschließlich die Bewertungen der Servicequalität sowie der Vertragsgestaltung betrachtet, so fällt auch diese sehr positiv aus. Beinahe alle bewerteten Unternehmen erzielten mit ihren Tarifen Noten zwischen "sehr gut" und "befriedigend". Lediglich neun Versorger erhielten ein "ausreichend".

Stromanbieter kündigen Preiserhöhungen an

Wer nun mit einem Wechsel des Anbieters liebäugelt, sollte sich nicht scheuen. Schließlich gaben vor Kurzem 62 Stromanbieter eine Preiserhöhung zum Dezember und Januar angekündigt. Dabei handelt es sich um Preiserhöhungen von durchschnittlich 3 Prozent. Für einen Musterhaushalt mit einem Verbrauch von 4.000 Kwh pro Jahr bedeutet dies eine finanzielle Mehrbelastung von 32 Euro.

Geld-Magazin.de, 12.12.2011


gedruckt am  05.07.2020