DKB-Cash: Das kostenlose Internet-Konto
Sie befinden sich hier: Home > Finanzen > Produkt im Test
Finanzen > Produkt im Test

Produkt im Test - Tagesgeld der GE Capital Direkt

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 3.3 von 5. - 95 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Rubrik: Produkt im Test

 

Die Tagesgeldzinsen sind knapp über 1 % p.a., alle anderen Banken senken ... und auf einmal ist da ein Anbieter mit 2,25 % p.a. ganz neu am Markt. GE Capital Direkt, da war doch mal was? Haben die was mit der früheren GE Money Bank zu tun? Lohnt sich dieses Tagesgeldkonto? Das Angebot unter dem kritischen Auge von Geld-Magazin.de ....

Produkttest: Tagesgeldkonto GE Capital Direkt

Logo: gecapitaldirekt.de

Zuerst zum Anbieter: Die GE Capital Direkt deckt den Privatkundenbereich der GE Capital ab. Und diese Bank gehört zum GE (General Electric)-Konzern. Sie ist also nicht eine "Wiederbelebung" der früheren deutschen GE Money Bank, die ja an die Banco de Santander verkauft wurde. DIE GE Capital Direkt startete am 12. Juli 2010 in Deutschland, und bietet aktuell ausschließlich das Tagesgeldkonto an. Die "Mutter" GE Capital Bank Germany ist eine auf Firmenkunden ausgerichtete Bank, Zielgruppe sind mittelständische Betriebe. Daher steht zu vermuten, dass das Tagesgeld der günstigen Refinanzierung von Factoring, Leasing und Investitionskrediten dienen wird.

Mehr bewirken mit einem Tagesgeld?

Denn mit dem Slogan "das Tagesgeld, mit dem Sie mehr bewirken" versucht die GE Capital Direkt ähnlich wie nachhaltige und ethisch ausgerichtete Banken neben der Rendite noch eine sinnstiftende Wirkung in die Geldanlage hinein zu interpretieren. Hier läge der positive Sinn und die Wirkung in der Unterstützung des Mittelstandes, da ja das Tagesgeld hierfür zur Refinanzierung genommen wird. Etwas sehr bemüht und weit hergeholt, denn jede Bank oder Sparkasse mit Firmenkundengeschäft könnte diese Aussage auch treffen .... gerade die Sparkassen mit ihrer großen Kundengruppe Handwerk. 

Nun gut, entscheidender sind die Konditionen.

Gleich an die Spitze der Tagesgeldzinsen

  • 2,25 % p.a. 
  • keine Mindestanlagesumme
  • kein Höchstbetrag
  • keine Gebühren.

Die Einlagen sind zum einen über die staatliche Garantie bis 50.000 Euro je Kunde abgesichert, zum anderen greift die Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. - also im siebenstelligen Bereich.

Die Eröffnung und Führung des Tagesgeldes erfolgt rein online. Die GE Capital Direkt hat keine Filialen. Den Anlagebetrag können Sie nicht per Lastschrift einziehen lassen, sondern nur nach Kontoeröffnung und Durchlaufen Post Ident-Verfahren plus Erhalt der Kontodaten selbst überweisen. Das ist nicht unbedingt komfortabel.

Fazit: Der Zinssatz ist derzeit der beste in Deutschland. Wie lange er Bestand hat, wie schnell dann gesenkt wird - dazu kann man natürlich Stand heute nur spekulieren, da es keine Erfahrungswerte mit dieser Bank gibt. Die Gefahr besteht - dann könnte man natürlich wieder umschichten. Und dass GE schnell reagiert, kann man aus der Vergangenheit (Schließung der deutschen GE Money Bank) schließen. Wer gern länger bei einer Bank bleibt, und kein "Zinshopper" ist, sollte erstmal abwarten.

Geld-Magazin meint: Kondition jetzt gut, aber wie sieht es künftig aus?                          

(Falls Sie das Bewertungssystem von Geld-Magazin noch nicht kennen, finden Sie eine Erläuterung in den FAQ.)

Link zum Angebot GE Capital Direkt

Geld-Magazin.de, 12.07.2010